Barnie, Rüde

(7712)
wartet in
Albergue Villarrobledo/ Spanien
Rasse: Galgo Español Barbudo (evtl. Mischling, das wird sich bald zeigen ;) )
Geboren: 2023
Grösse: 35cm (12.23)
Charakter: welpentypisch verspielt, aktiv, sozial& lieb
Katzenfreundlich: kann getestet werden
Kinderlieb: keine Angaben
Kastriert: Nein

Ansprechpartner/in:


Annika Meister
Mobil 0152 / 08591449
vermittlung@aspa-ev.de

Teilen auf:
facebook
Barnie_image05Barnie_image06Barnie_image07Barnie_image08Barnie_image09Barnie_image10

Die vier Geschwister Barnie, Louis, Higgins und Alex wurden gemeinsam mit ihrer Mama, der wunderschönen Galga Elin, in unsere Obhut gegeben. Was ein Glück für die kleine Hundefamilie :)  Die Hundekinder sind alle welpentypisch sehr verspielt, interessiert und lieben alles, was man anknabbern kann. Mama Elin kümmert sich wirklich hingebungsvoll um die vier Jungs, damit es ihnen an nichts fehlt. Was ihnen jedoch fehlt, ist natürlich ihre ganz eigene Familie. Galgo-Junghunde werden aber nicht ohne Grund 'Tasmanische Teufel' genannt. 👹😀  Jung, agil und voller Lebensenergie erkunden sie ihre Welt. Das sollte der zukünftigen Familie bewusst sein. Ansonsten sollte man sich durchaus mit der Rasse Galgo auseinandersetzen! Auch wenn unsere Junghunde nie aktiv gejagt haben, bleiben es aber nach wie vor Jagdhunde, in diesem Falle eben Sichtjäger. Der Jagdinstinkt ist angeboren und unterschiedlich stark ausgeprägt. Louis ist noch jung und muss das Hunde 1x1 noch lernen und so wünschen wir uns Menschen, denen bewusst ist, dass ein junger Hund wie ein kleines Kind Zuwendung, Zeit und Erziehung benötigt und dies besonders im ersten Lebensjahr etwas Arbeit für die neue Familie bedeuten kann. Als Belohnung dafür erlebt man natürlich auch viele schöne Momente mit dem neuen Familienmitglied.

Wir suchen eine hundeerfahrene Pflegestelle oder Adoptionsfamilie, die Geduld, Ruhe und Verständnis hat, Barnie in der Eingewöhnungsphase souverän zu begleiten und vor allem anzuleiten. Artgerechte Auslastung, Erziehung, Spaziergänge in der Natur, Kontakt zu netten Artgenossen und Schmusezeit mit lieben Menschen werden dazu beitragen, dass Barnie seine mehr als verdiente Chance bekommt, ein wunderbares Familienmitglied für Sie werden zu können. Wir bemühen uns gemeinsam mit dem spanischen Team, die Hunde gut kennenzulernen und das Verhalten im Tierheim zu beschreiben. Trotzdem können sich manche Hunde in der ersten Zeit in der neuen Familie, temporär anders im Verhalten zeigen als im Text beschrieben. Die Hunde müssen hier bei uns in Deutschland mit vielen neuen Eindrücken, fremden Hunden und unbekannten Menschen zurechtkommen und diese kennenlernen. Bitte geben Sie den Hunden immer die Zeit, die sie dafür brauchen! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team - Wir beraten Sie sehr gerne unverbindlich und fordern gerne weitere Informationen in Spanien bei unserem Team vor Ort an.

Top

Newsletter

Zurzeit haben wir keinen Newsletter für Sie