hdm11.21_lotto_aspa_slideshowmask.jpg mar2_aspa_slideshowmask.jpg alai2_aspa_slideshowmask.jpg nero2_aspa_slideshowmask.jpg theo_maceo_aspa_slideshowmask.jpg

Pflegehund Loto hat sich das Bein gebrochen

Hund des Monats November

Mar, Hündin

wünscht sich ein liebes Zuhause

Alai, Rüde

sucht ein liebevolles Zuhause

Nero, Rüde

soll nicht für immer im Tierheim bleiben

Theo& Maceo, Rüden

suchen ein freundliches Zuhause


Dulcinea, Hündin

wartet in

*** Chiclana/ Spanien

  • Rasse: Galgo
  • Geboren: 02.08.2018
  • Größe: 61cm, 20kg
  • Charakter:
    noch etwas ängstlich, Lieb, sozial
  • Katzenfreundlich: kann getestet werden
  • Kinderlieb: keine Angaben
  • Kastriert: keine Angaben

Ansprechpartner und Telefon:

Ingrid Clever

Mobil: 0172 / 9018717

E-Mail: vermittlung_at_aspa-ev.de

Helft mit und teilt den Steckbrief auf facebook!




Dulcinea (Dulce) wurde zusammen mit den Galgos Quijote und Dorotea gesichert. Die drei waren zusammen in el Marquesado, einer kleinen Siedlung auf dem Land unterwegs. In der Nähe gibt es viel Land und Jagdplätze. Häufig findet man dort Streuner auf, die meist ausgesetzt, nach der Jagd zurückgelassen wurden oder sich anderen Streunern angeschlossen haben. Ein Ehepaar fand die drei Galgos gemeinsam auf und brachte sie in das Refugio. Dort ist das Trio immer zusammen, so fühlen sie sich sicher.  Dulce ist sehr mit Quijote und Doro verbunden und orientiert sich an den Beiden. Es wäre wichtig für sie, dass es bereits einen offenen, freundlichen Galgo (oder einen anderen Hund) als Ersthund im neuen Zuhause gibt. Das Team beschreibt Dulce als noch etwas ängstlich, aber super lieb, wenn sie erst mal den ersten Schritt gemacht hat :)  Sie muss noch lernen, dass Menschen jetzt nicht mehr böses vorhaben. Ihr einziger Kontakt zu Menschen war vorher wohl nur der Jäger, bei dem Dulce gelebt hat und der Umgang ist meist nicht liebevoll… Sie lernt aber mehr und mehr das Positive mit den Menschen zu verknüpfen. Sie braucht einfach noch etwas Zeit. Dulcinea wurde bereits negativ auf Leismaniose und Ehrlichiose getestet und es wurde eine Herzwurmbehandlung vorgenommen. Interessenten sollten sich gut über die Rasse Galgo Espanol informieren.

Wir suchen eine hundeerfahrene Pflegestelle oder Adoptionsfamilie, die Geduld, Ruhe und Verständnis hat, Dulcinea in der Eingewöhnungsphase souverän zu begleiten und vor allem anzuleiten. Artgerechte Auslastung, Spaziergänge in der Natur, Kontakt zu netten Artgenossen und Schmusezeit mit lieben Menschen werden dazu beitragen, dass Dulcinea so ihre mehr als verdiente Chance bekommen, ein wunderbares Familienmitglied für Sie werden zu können. Wir bemühen uns gemeinsam mit dem spanischen Team, die Hunde gut kennenzulernen und ihr Verhalten im Tierheim zu beschreiben. Trotzdem können sich manche Hunde in der ersten Zeit in der neuen Familie, temporär anders im Verhalten zeigen als im Text beschrieben. Die Hunde müssen hier bei uns in Deutschland mit vielen neuen Eindrücken, fremden Hunden und unbekannten Menschen zurechtkommen und diese kennenlernen. Bitte geben Sie den Hunden immer die Zeit, die sie dafür brauchen! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team - Wir beraten Sie sehr gerne unverbindlich und fordern gerne weitere Informationen in Spanien bei unserem Team vor Ort an.

Anfrage zu:

Dulcinea, Hündin

Angaben zur Person:

Ich suche ein Zuhause:

Astrid (Schäferhund-Mischling)

spanien astrid5_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Termine! Alle Veranstaltungen ansehen

Hilf mit uns Galgos in Not!

Spende jetzt Futter für die spanischen Galgos

www.veto-tierschutz.de




A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.



Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de