hdm03.20_aspa_slideshowmask.jpg hdm01.20_aspa_slideshowmask.jpg

Ende der Jagdsaison- entsorgt, verletzt und hoffend auf ein gutes Zuhause

Das Schicksal spanischer Galgos-

nach der Jagdsaison entsorgt


Fany, Hündin

wartet in

*** Tierheim Segovia/ Spanien

  • Rasse: Galgo
  • Geboren: 01.09.2017
  • Größe: 63cm
  • Charakter:
    freundlich, schüchtern, sozial
  • Katzenfreundlich: Ja
  • Kinderlieb: keine Angaben
  • Kastriert: Ja

Ansprechpartner und Telefon:

Frau Clever und Frau Mangiafico

Mobil: 0172 / 9018717

E-Mail: vermittlung_at_aspa-ev.de

Helft mit und teilt den Steckbrief auf facebook!



Fany wurde mit einer verbundenen Pfote auf einem Feld aufgefunden und in das Tierheim gebracht. Das Team entfernte die viel zu enge Bandage, die ihr die Blutzirkulation abschnürte. Beim Tierarzt wurde dann festgestellt, dass Fany drei Zehen gebrochen hatte, die am 16.01.2020 in einer OP und mit drei Stiften im Knochen gerichtet werden konnten. Fany hat die OP sehr gut überstanden und muss nun Ruhe halten, damit alles sehr gut verheilt. Sie hat in ihrem traurigen Vorleben sicher nicht viel Gutes erleben dürfen, denn sie ist immer noch vorsichtig und beobachtet die Menschen genau. Aber im Grunde ihres Herzens ist die wunderschöne Galga eine sehr liebevolle Hündin, die langsam die Zuwendungen des Teams genießt. Interessenten sollten sich gut mit der Rasse Galgo espanol auskennen. Sollten Sie sich für diesen Hund interessieren, so haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir in Segovia/Spanien nachfragen müssen, ob der Hund noch eine Pflegestelle oder ein Zuhause sucht. Dieses kleine Tierheim arbeitet mit zwei weiteren europäischen Vereinen zusammen, daher können sich Reservierungen ggf. überschneiden. Wir bekommen sehr schnell eine konkrete Antwort und informieren Sie sofort.
 
Wir suchen eine hundeerfahrene Pflegestelle oder Adoptionsfamilie die Geduld, Ruhe und Verständnis hat, unsere Hunde in der Eingewöhnungsphase souverän zu begleiten und vor allem anzuleiten. Artgerechte Auslastung, Erziehung, Spaziergänge in der Natur, Kontakt zu netten Artgenossen und Schmusezeit mit lieben Menschen werden dazu beitragen, dass die Hunde ihre mehr als verdiente Chance bekommen, ein wunderbares Familienmitglied für Sie werden zu können. Wir bemühen uns gemeinsam mit dem spanischen Team, die Hunde gut kennenzulernen und das Verhalten im Tierheim zu beschreiben. Trotzdem können sich manche Hunde in der ersten Zeit in der neuen Familie, temporär anders im Verhalten zeigen als im Text beschrieben. Die Hunde müssen hier bei uns in Deutschland mit vielen neuen Eindrücken, fremden Hunden und unbekannten Menschen zurechtkommen und diese kennenlernen. Bitte geben Sie den Hunden immer die Zeit, die sie dafür brauchen! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team - Wir beraten Sie sehr gerne unverbindlich und fordern gerne weitere Informationen in Spanien bei unserem Team vor Ort an.

Anfrage zu:

Fany, Hündin

Angaben zur Person:

Ich suche ein Zuhause:

Joschi (Schäferhundmischling)

spanien joschi7_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

19.09.2020

Absage des Tierschutzfestes

30.01.2021

12 Uhr bis 16 Uhr

6. Kölner Galgo-Marsch

Start am Bürgerhaus Stollwerck in der Kölner Südstadt - Dreikönigenstr. 23 / am Trude-Herr-Park, 50678 Köln

Alle Veranstaltungen ansehen

Weitere Informationen:

A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.


Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de