hdm09_wenke_aspa_slideshowmask.jpg torres3_aspa_slideshowmask.jpg mar6_aspa_slideshowmask.jpg tambor3_aspa_slideshowmask.jpg canela5_aspa_slideshowmask.jpg

Pflegegalga Wenke sucht Familie zum Anlehnen

Hund des Monats September

Torres, Rüde

wünscht sich ein liebes Zuhause

Mar, Hündin

wünscht sich eine liebevolle Familie

Tambor, Rüde

wünscht sich ein hundeerfahrenes Zuhause

Canela, Hündin

wartet auf ihre liebevolle Familie


Lutz, Rüde

wartet in

*** Albergue Villarrobledo/ Spanien

  • Rasse: Schäferhundmischling
  • Geboren: 09.2018
  • Größe: 55cm
  • Charakter:
    sehr unsicher, sozial
  • Katzenfreundlich: kann getestet werden
  • Kinderlieb: keine Angaben
  • Kastriert: Ja

Ansprechpartner und Telefon:

Ingrid Clever

Mobil: 0172 / 9018717

E-Mail: vermittlung_at_aspa-ev.de

Helft mit und teilt den Steckbrief auf facebook!




Für unsere Handicap-Hunde aufgrund von Alter, Verhaltensauffälligkeiten oder Erkrankung suchen wir immer liebe Menschen, die bereit wären eine Patenschaft zu übernehmen, um diese etwas zu unterstützen. Weitere Infos dazu findet ihr hier auf unserer Homepage https://www.aspa-ev.de/eure-hilfe/hunde-und-projekte-brauchen-patenschaften/
 
Dieser Hund ist ein sehr unsicherer Hund, der fremden Menschen gegenüber zurückhaltend ist und schon einige Zeit im Tierheim verbringt. Durch sein Leben und die Umstände in Spanien hat er noch nicht viel kennenlernen können und wird sicherlich einige Startschwierigkeiten in Deutschland haben. Daher suchen wir hier nur dementsprechend erfahrene Menschen, die in einem ruhigen Umfeld wohnen und sich mit solchen Hunden und deren Verhalten sehr gut auskennen. Mindestens ein sicherer und sozialer Hund muss in der neuen Familie leben und ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten sollte vorhanden sein.

 

Update 06.22
Lutz ist sehr neugierig und interessiert, berichtet unser Besuchsteam. Lutz hat vorne ausgeprägte O-Beine, wie man gut auf den Bildern und im Video sehen kann. Das stört ihn aber nicht in seinen Bewegungsablauf. Er ist ein sehr sozialer Hund, der im Auslauf gern mit den anderen Hunden spielt. Lutz ist weiterhin ein vorsichtiger Hund, der aber etwas an Sicherheit für sich gewonnen hat, findet unser Besuchsteam. Für Lutz wünschen wir uns Menschen, die Erfahrung mit unsicheren, ängstigen Hunden haben und Lutz gern darin unterstützen mehr Sicherheit für sich zu finden. Eine liebevolle Familie, die vielleicht sogar ein kleines 'Rudel' hat, an dem sich Lutz orientieren kann, wären natürlich ein Glückslos. Lutz wird sicherlich ein liebes Familienmitglied für Sie werden. Interessenten sollten sich gut über die Rasseneigenschaften von Schäferhunden informieren.

 

Lutz und seine Geschwister wurden Anfang 2019 aus der Perrera Soccuellamos übernommen und in die Albergue gebracht. Sie waren in einem völlig desolaten Allgemeinzustand, wurden in der Albergue alle medizinisch versorgt und aufgepäppelt. Aufgrund der Mangelernährung in der Welpenzeit wurde bei Lutz eine Wachstumsstörung in den Vorderbeinen festgestellt, d.h. er hat leichte O-Beine vorne. Seit er in der Albergue ist, wird er mit hochwertigem Futter versorgt. Gerne können wir bei Interesse an Lutz weitere medizinische Unterlagen sowie Röntgenbilder anfordern. Er rennt und läuft dort ohne jegliche Behinderung. Lutz ist bei Menschen sehr unsicher und unterwürfig. Zum Team hat er Vertrauen gefasst, ist aber hier auch eher den Frauen zugewandt. Mit anderen Hunden hat er keinerlei Probleme, mit ihnen fühlt er sich wohl, er ist sozial und spielt auch mal gerne eine Runde mit seinen Freunden.

 

Wir suchen eine angsthundeerfahrene Pflegestelle oder Adoptionsfamilie, die Geduld, Ruhe und Verständnis hat, Lutz in der Eingewöhnungsphase souverän zu begleiten und vor allem anzuleiten. Artgerechte Auslastung, Spaziergänge in der Natur, Kontakt zu netten Artgenossen und Schmusezeit mit lieben Menschen werden dazu beitragen, dass Sofia so ihre mehr als verdiente Chance bekommt, ein wunderbares Familienmitglied für Sie werden zu können. Wir bemühen uns gemeinsam mit dem spanischen Team, die Hunde gut kennenzulernen und ihr Verhalten im Tierheim zu beschreiben. Trotzdem können sich manche Hunde in der ersten Zeit in der neuen Familie, temporär anders im Verhalten zeigen als im Text beschrieben. Die Hunde müssen hier bei uns in Deutschland mit vielen neuen Eindrücken, fremden Hunden und unbekannten Menschen zurechtkommen und diese kennenlernen. Bitte geben Sie den Hunden immer die Zeit, die sie dafür brauchen! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team - Wir beraten Sie sehr gerne unverbindlich und fordern gerne weitere Informationen in Spanien bei unserem Team vor Ort an.

 

Mehr aktuelle Videos zu Lutz und unseren anderen Hunden finden Sie unter folgendem Link: Melanie Mangiafico Tierschutzverein ASPA friends e.V. 

 

Anfrage zu:

Lutz, Rüde

Angaben zur Person:

Ich suche ein Zuhause:

Toyota, Hündin (Galgo)

deutschland toyota10_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

28.01.2023

13.00 bis 16:00 Uhr

Berliner Galgomarsch

Berlin - Brandenburger Tor

Alle Veranstaltungen ansehen

Hilf mit uns Galgos in Not!

Spende jetzt Futter für die spanischen Galgos

www.veto-tierschutz.de/Galgo




A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.



Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de