hdm02.19_romeo_aspa_slideshowmask.jpg hdm01.19_nieves2_aspa_slideshowmask.jpg hdm12.18_carlos_aspa_slideshowmask3_gespiegelt.jpg hdm011.18_pancho_aspa_slideshowmask.jpg hdm10.18_leo_aspa_slideshowmask.jpg

Romeo

Hund des Monats Februar

Nieves

Hund des Monats Januar

Carlos - ein Engel sucht sein Zuhause

Hund des Monats Dezember

Pancho

Hund des Monats November

Leo - versuchs mal mit Gemütlichkeit

Hund des Monats Oktober

Ich suche ein Zuhause:

Naranja, Hündin (Galgo)

spanien naranja3_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

24.08.2019

10 Uhr bis 17 Uhr

Windhundfest 2019 Darmstadt

Alter Griesheimer Weg 122 64293 Darmstadt

21.09.2019

11 Uhr bis 18 Uhr

A.S.P.A. friends e.V. Tierschutzfest 2019

Stöckwiese 7 in 76467 Bietigheim bei Rastatt

25.01.2020

ab 12 Uhr

5. Kölner Galgo-Marsch

Start am Bürgerhaus Stollwerck in der Kölner Südstadt - Dreikönigenstr. 23 / am Trude-Herr-Park, 50678 Köln

Alle Veranstaltungen ansehen

Weitere Informationen:

A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.


Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion

Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de


Aktion Schnüffelgärten

Aktion "Schnüffelgärten"

Wir machen mit! Hier sind alle Hunde erwünscht!


Torrija

wartet in

*** Albergue Villarrobledo/ Spanien

  • Rasse: Mischling
  • Geboren: 10.09.2013
  • Größe: ca. 55cm
  • Charakter:
    sozial, freundlich, zurückhaltend
  • Katzenfreundlich: kann getestet werden
  • Kinderlieb: keine Angaben
  • Kastriert: Ja

Ansprechpartner und Telefon:

Frau Seemann - Frau Mangiafico

Telefon: 04791- 3092652

Mobil: 01511- 1696458

E-Mail: vermittlung_at_aspa-ev.de

Helft mit und teilt den Steckbrief auf facebook!




Ein LKW-Fahrer aus Granada, der alle zwei Wochen durch Villarrobledo fährt erzählte am Telefon unserer Pepi, dass an einer Autobahnraststätte nahe Villarrobeldo eine Hündin herumstreunt, die dort gefüttert wird. Es stellte sich heraus, dass sie sich schon seit eineinhalb Jahren in der Nähe des Restaurants aufhielt. In dieser Zeit soll sie schon mehrere Würfe gehabt haben, die sich nach Aussagen der Mitarbeiter des Restaurants dort an der gegenüberliegenden Raststätte befinden sollten. Die beiden Raststätten sind durch eine Autobahn und eine Bundesstraße voneinander getrennt, was bedeutet, dass die Mutterhündin diese Straßen jeden Tag überquerte, um ihre Familie  zu versorgen. Die kleinen Welpen wurden jedoch von ihr weggeschafft, denn das spanische Team fand nur noch die Junghunde Toffu und ihre Schwester Torrija dort vor. Torrija ist sowohl ihren Artgenossen als auch Menschen gegenüber sehr sozial und freundlich. In der Albergue hat sie sich bereits gut eingelebt und Vetrauen zu unseren Tierschützern gefasst. Da sie fremden Menschen jedoch zurückhaltend begegnet, sollte ihre neue Familie ihr die nötige Zeit und Geduld entgegen bringen, sich in aller Ruhe einzuleben und sie nicht gleich überfordern.

 

Für Torrija suchen wir ein ruhiges Zuhause mit sicher eingezäuntem Garten, vielleicht mit einem liebevollen und sicherem Ersthund an der Seite der sie bei Ihrer Entwicklung sicherlich unterstützen würde. Torrija braucht hundeerfahrene Menschen, die sie geduldig, ruhig und liebevoll an die Pfote nehmen um das Leben hier in Deutschland anzunehmen. Menschen die nicht all zu viel von ihr erwarten und ihr die Zeit geben, die sie braucht. Bei Fragen zu Torrija wenden Sie sich an unser Team. Wir beraten Sie sehr gerne.

Anfrage zu:

Torrija

Angaben zur Person: