hund_slideshow_news.jpg amor.jpg axel.jpg img_7697_-_kopie-1.jpg zweispanier.jpg

Ich suche ein Zuhause:

Micaela, Hündin (Galgo)

spanien micaela2_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

02.12.2018

11 Uhr bis 18 Uhr

Hundemesse im Kloster Knechtsteden in Dormagen

Kloster Knechtsteden, 41540 Dormagen-Knechtsteden

21.09.2019

11 Uhr bis 18 Uhr

A.S.P.A. friends e.V. Tierschutzfest 2019

Stöckwiese 7 in 76467 Bietigheim bei Rastatt

Alle Veranstaltungen ansehen

Weitere Informationen:

A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.


Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion

Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de


Aktion Schnüffelgärten

Aktion "Schnüffelgärten"

Wir machen mit! Hier sind alle Hunde erwünscht!

Unser Notfellchen Podenca Luna

Als Pflegehündin Luna aus Pedro Munoz in Deutschland ankam, hatte sie ein leicht entzündetes Auge - keine Seltenheit nach einem Transport mit Klimaanlage im Auto. Nachdem die Behandlung auf Konjunktivitis (Bindehautentzündung) ohne Erfolg blieb, haben wir sie bei einem Fachtierarzt für Augenheilkunde vorgestellt - und dort fanden sich Glassplitter im Auge! Luna wurde daher sofort operiert und das Glas entfernt. Vermutlich stammt es von einem Unfall, wie lange es schon im Auge war, wissen wir nicht.


Das Problem bei Verletzungen der Hornhaut: Wenn sie nicht richtig verheilen oder sich Narben bilden, wird das Bild im Auge ständig gebrochen, als würde man durch eine gesplitterte Brille schauen. Damit das Auge also in Ruhe heilen kann, wurde es zugenäht. Klingt erstmal merkwürdig - aber so ist das Auge geschützt und wird nicht mehr irritiert. Natürlich ist es extrem wichtig, dass der Hund keinesfalls an das Auge kommt und sich kratzt oder scheuert… Doch mit dem großen Trichter kam Luna nach der OP nicht gut zurecht. Jede Treppenstufe, jeder Türrahmen wurde zum Hindernis, durch den Trichter war das Sichtfeld zusätzlich zu ihrer vorübergehenden Einäugigkeit noch mehr eingeschränkt. Zudem war er kein wirklicher Schutz für das Auge von vorne, z.B. vor wedelnden Ruten anderer Hunde


Also musste eine Alternative her! Durch Zufall fanden wir den Optivizor der Firma Ani Protec, eine Art Gesichtsschutz für Hunde. Den Optivizor gibt es in verschiedenen Ausführungen, er eignet sich auch sehr gut für blinde Hunde, da er das ganze Gesicht schützt. Der Hund kann aber trotzdem problemlos schnüffeln, sich putzen, fressen, trinken…


Luna ist jedenfalls sehr zufrieden, mittlerweile trägt sie den Helm noch zum Schutz, das Auge ist wieder offen und verheilt bis jetzt gut! Und Luna hatte auch sonst Glück- ihr Pflegefrauchen hat sich unsterblich in sie verliebt und nach Abschluß der Behandlungen darf sie für immer bleiben.


Die OP Kosten und die Nachsorge sowie alle Medikamente und Zubehör haben wir, da Luna ein Pflegehund ist bis zum Abschluß der Behandlung, natürlich vom Verein übernommen.


Möchtet ihr uns ein bißchen helfen, die Kosten zu tragen, so freuen wir uns über jeden Euro mit dem Verwendungszweck Tierarztkosten

Tierschutzverein A.S.P.A. friends e.V.

Rheingauer Volksbank

IBAN: DE48 5109 1500 0000 1010 28

BIC: GENODE51RGG


Möchtet ihr über euer Paypal Konto eine Überweisung tätigen, dann vor der Zahlung „Geld an Freunde und Familie senden" wählen, sonst entstehen für uns Gebühren, die den überwiesenen Betrag schmälern. Die E- Mail Adresse lautet: info_at_aspafriends.de


Spenden an uns sind steuerlich absetzbar: A.S.P.A. friends e.V. wurde durch das Finanzamt Osterholz-Scharmbeck als gemeinnützig anerkannt. Steuernummer 36/270/07052


Danke