hund_slideshow_news.jpg amor.jpg axel.jpg img_7697_-_kopie-1.jpg zweispanier.jpg

Ich suche ein Zuhause:

Carlos (Labradormischling)

spanien carlos5_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

26.08.2017

10 Uhr bis 18 Uhr

Windhundfest Darmstadt

64293 Darmstadt

Alle Veranstaltungen ansehen

Weitere Informationen:

A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.


Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion

Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahunde.de und www.gulahund.de


Aktion Schnüffelgärten

Aktion "Schnüffelgärten"

Wir machen mit! Hier sind alle Hunde erwünscht!

2. Kölner Galgo Marsch und el Dia del Galgo 2017

Erst einmal möchten wir ganz herzlich der Organisatorin des Kölner Galgo Marsches danken. Die liebe Julia Reinhardt und ihr kleines Team haben wirklich Großartiges geleistet und wir waren dankbar als Verein dabei sein zu dürfen.

Am vergangenen Sonntag, am 29. Januar 2017, trafen sich viele Windhundbesitzer und Hundefreunde zum 2. Kölner Galgomarsch am Bürgerhaus Stollwerck in Köln. Wir alle zusammen wollten damit auf die teils katastrophalen Bedingungen und Lebensumstände der Galgos in Spanien aufmerksam machen. Diese wundervollen Tiere erleiden ein Schreckliches Schicksal in Spanien genauso wie viele tausende Podencos, Rataneros, Setter und Jagdhunde (Deutsch Kurzhaar, Vizla usw.) jedes Jahr. Benutzt, Mißbraucht und danach ausgesetzt, getötet oder schwer verletzt...

 

 

Der Marsch fand Ende Januar statt, weil am 1. Februar das Ende der Jagdsaison in Spanien eingeläutet wird. Daher wurde dieser Tag auch vor Jahren zum „Welt Galgo Tag" ernannt, um auf das Schicksal der Galgos in Spanien aufmerksam zu machen. Dieser Tag ist der Tag, den die Galgos und die Tierschützer vor Ort fürchten, denn an diesem Tag ereilt viele Galgos und Jagdhunde ein Schicksal, das weitaus schlimmer ist als das grausame Leben, das sie bis dahin führen mussten!

 

Geschätzt nahmen am Galgomarsch ca. 400 Menschen mit etwa 600 Hunden teil in diesem Jahr, die von der Südstadt bis zum Neumarkt gelaufen sind um so den in ihrem Heimatland geschundenen Hunden eine Stimme zu geben und die deutsche Bevölkerung darauf aufmerksam zu machen. Hauptsächlich Galgos, aber auch zahlreiche Podencos und viele Mischlinge aus Spanien waren mit ihren Menschen dabei. Wir möchten unserem kleinen A.S.P.A. friends Team vor Ort danken, das mit uns am Marsch teilgenommen hat. Leider gab es einige krankheitsbedinget Ausfälle und die Grippe hatte einige unserer Mitstreiter flach gelegt. Ein ganz besonderer Dank gilt unserer lieben Doro, die wieder einmal ganz tolles Infomaterial erstellt hatte für den Marsch. Vielen herzlichen Dank.

 

Hier das Video von Gassi Tv zum Marsch in Köln:
https://www.youtube.com/watch?v=aL0g2CQeM4A

 

Um den gequälten Jagdhunden noch mehr  Stimme zu verleihen, findet am Samstag, den 03.06.2017 um 10 Uhr der Galgo Marsch in Frankfurt am Main statt. Der Treffpunkt dort ist die "ALTE OPER" von wo aus der Marsch starten wird. Organisiert wird das Ganze von Barbara Saalfrank und Andrea Truschkowski, zwei tollen Menschen, die sich sehr für die Galgos engagieren. https://www.galgo-voice-frankfurt.de/

 

Wir, der Verein A.S.P.A. friends e.V., werden auch mit einem Info Stand und natürlich Teammitgliedern an dem Marsch teilnehmen. Wir hoffen auf viele Mitstreiter, Adoptanten und Pflegestellen von uns, um den Jagdhunden in Spanien eine Stimme zu schenken. Wenn genaue Zeiten und Abläufe fest stehen werden wir einen zentralen Treffpunkt für uns bekannt geben, um gemeinsam für die Hunde zu maschieren. Wir freuen uns auf euch.

Euer Team von A.S.P.A. friends